Minicamper kaufen: Unsere Kosten im Überblick

Du willst einen Minicamper kaufen? Wir verraten dir, was uns der Spaß gekostet hat – inklusive Umbau, Anmeldung und Versicherung.

Minicamper neu oder gebraucht kaufen?

2018 blieb unser umgebauter Mitsubishi Space Runner (ehemaliger Minicamper der Schwiegereltern) auf dem zweiten Tag eines langen Roadtrips von jetzt auf gleich liegen, obwohl wir kurz zuvor noch beim TÜV waren. Das Ergebnis: Motorschaden. Unsere Reise endete in der französischen Pampa.

Seitdem war uns klar: Wir wollen wieder einen Minicamper, aber diesmal wollten wir einen Minicamper neu kaufen.

Dies liegt vor allem daran, dass wir diese Erfahrung machen mussten – und das wir beide keine wirklichen Autokenner sind.

Wenn du ein Tüftler bist, ganz bestimmte Vorstellungen hast, der Umwelt zuliebe kein Neuwagen kaufen möchtest oder aber ein super kleines Budget hast, dann solltest du selbstverständlich in Erwägung ziehen, deinen zukünftigen Minicamper gebraucht zu kaufen.

minicamper kaufen
Ein Zuhause auf vier Rädern? Absolut unbezahlbar!

Minicamper neu kaufen

Nach einer langen Recherche zwischen dem Renault Kangoo, Citroën Berlingo und Dacia Dokker, haben wir uns für letzteres entschieden.

Denn die einfache Version des Dacia Dokkers Comfort SCe 100 ist aus Preis-Leistungssicht einfach unschlagbar.

Wir haben unser Baby im Autohaus Wahl in Aachen maßschneidern lassen. Im Voraus haben wir unser Wunschauto online konzipiert und sind mit folgender PDF im Autohaus aufgeschlagen.

Unsere Kosten im Autohaus

  • Dacia Dokker Comfort SCe 100: 11.600 Euro
  • Überführungskosten: 695 Euro
  • Ersatzrad / Notrad: 100 Euro
  • Sicherheitstrennnetz: 160 Euro*
  • Manueller Schlüssel: 220,97 Euro**
  • Winterkompletträder Stahl: 699,99 Euro
  • Zulassungsservice: 120 Euro

Gesamt: 13.595,96 Euro

* Das Sicherheitstrennnetz ist sehr empfehlenswert, da du dadurch zwei zusätzliche Anbringungen am Dach deines Minicampers erhältst, die du später beim Umbau nutzen kannst. Das Netz selber kannst du auf Ebay verkaufen, wenn du es nicht benötigst.

** Den manuellen Schlüssel haben wir anfertigen lassen, da wir Surfer sind und mit Schlüssel ins Wasser müssen. Das geht mit elektronischen Schlüsseln leider nicht. Wenn du denkst, dass du deinen Schlüssel niemals mit ins Wasser nehmen musst, kannst du dir diese Kosten natürlich sparen.

Stand: März 2019

minicamper-kaufen
Die Freiheit in einem Minicamper ist unbezahlbar

Minicamper kaufen: Jährliche Fixkosten

So, nun steht dein nagelneuer Kombi vor der Haustüre. Als nächstes musst du dich um eine geeignete KFZ-Versicherung kümmern.

Wir haben uns nach längerer Recherche für den Smart Tarif der Vollkasko Versicherung von der Allianz entschieden.

Dabei kommen von nun an folgende jährliche Fixkosten auf uns zu:

  • Vollkasko Versicherung Allianz Smart Tarif: 815,15 Euro
  • KFZ Steuer: 188 Euro
  • Einlagerung Reifen: 35 Euro
  • Reifenwechsel: 20 Euro
  • Inspektion während der Garantiezeit: 246,01 Euro

Gesamt: 1304,16 Euro

Minicamper kaufen: Unterbodenschutz

Zusätzlich haben wir uns zu Beginn noch einen ausgiebigen Unterbodenschutz gegönnt. Das kann man hin und wieder angehen, um das Auto weniger rost-anfällig zu machen.

Gesamt: 334,44 Euro

Rechnung über unsere Unterbodenwäsche

Minicamper kaufen: Unsere Umbau-Kosten

Für die einfache Umbau-Version ohne Schubladen haben wir lediglich geeignetes Holz in dem Baumarkt um die Ecke kaufen müssen.

  • Rahmenholz : 20,93 Euro
  • Holz Korpus: 75,24 Euro

Da der Umbau in der eigenen Werkstatt erfolgt ist, hatten wir keine Kosten für Nägel und Werkzeug.

Gesamt: 96,17 Euro

minicamper-kaufen
Für unseren Holzkorpus haben wir gerade mal knapp 100 Euro ausgeben müssen

Minicamper kaufen: Kosten für unser Zubehör

DIY Fensterabdeckungen

  • Magnete
  • Stoff und Garn

Technik Gadgets

Schlafen

Kissen hatten wir noch Zuhause und mussten demnach keine kaufen.

Behälter und Anbringungen

Camping Equipment

Campinggeschirr, Besteck, Töpfe sowie Reisehandtücher hatten wir noch Zuhause. Die Dinge findest du ansonsten auch bei Decathlon.

Deko und Lichter

Kleine Campinglaternen, Traumfänger und süße Mini-Nepalfahnen hatten wir noch Zuhause.

Gesamt: 774,52 Euro

dacia-dokker-umbau-mini-camper-13

Fazit Minicamper kaufen

Damit lägen wir bei knapp 14.800 Euro für einen nagelneuen Minicamper, inklusive Unterbodenwäsche, einfachen Umbau, Zubehör und Deko sowie zusätzlichen 1309,16 Euro jährlichen Fixkosten.

Wenn unser Auto uns 15 Jahre begleiten sollte, wären dies knapp 2300 Euro pro Jahr für Anschaffung sowie Fixkosten.

Somit müssen wir mindestens 3-4 Monate im Jahr mit dem Camper unterwegs sein, sodass wir am Ende sogar Geld einsparen, da wir in dieser Zeit keine Miete zahlen.

minicamper-kaufen
Wenn wir unterwegs sind, geben wir viel weniger Geld aus, wodurch wir die 2300 Euro jährlichen Kosten schnell wieder reinholen

Wir hoffen, dir hat die Übersicht bei deiner Entscheidung in Sachen Minicamper kaufen geholfen. Lass uns deine Gedanken, Tipps sowie Kritik als Kommentar unter diesem Beitrag zukommen.

Alle neuen Mini Camper Tipps im Newsletter

Erhalte die aktuellsten Infos über neue Artikel, Videos, Anleitungen, Tipps, Angebote und alles Wichtige rundum Project Mini Camper in unserem Newsletter.

Natürlich ist eine Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Ein Gedanke zu „Minicamper kaufen: Unsere Kosten im Überblick“

Schreibe einen Kommentar

neun − 2 =